Ergotherapie

Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie beinhaltet die therapeutische Hilfe zur Selbsthilfe. Behandelt werden Patienten aller Altersstufen vom Säugling bis zum alten Menschen.
Die Ergotherapie umfasst dabei die Therapiebereiche: Neurologie, Pädiatrie, Orthopädie, Geriatrie, Psychiatrie und Arbeitstherapie.

Ergotherapie hat zum Ziel, Menschen dabei zu helfen, durch Krankheit, Verletzung oder Behinderung verlorengegangene oder nicht vorhandene Handlungsfähigkeit im Alltagsleben (häusliches Umfeld, Beruf, Schule, Kindergarten) wiederzuerlangen.

Die Behandlung erfolgt auf Grundlage ärztlicher Verordnung (Rezept). Dieses enthält die Diagnose, sowie die Art und Anzahl der Behandlungen. Verordnungen können sowohl vom Facharzt als auch vom Hausarzt ausgestellt werden. Die Behandlung kann in der Praxis aber auch als Hausbesuch erfolgen.

 

Drucken